AGB InClub-App/Infinity One Event Solutions GmbH

Mit der Annahme dieser AGB erklären Sie, alle nachfolgenden Bestimmungen gelesen und verstanden zu haben sowie an diese gebunden zu sein. Ebenso erklären Sie, Wohnsitz in der Schweiz zu haben sowie mindestens 16 Jahre alt zu sein. Sie können die AGB jederzeit in Ihrer App aufrufen oder unter www.inclub-app.com herunterladen und ausdrucken. 

 

A – Geltungsbereich 

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen dem Nutzer (nachfolgend: „Ihnen“ oder „Sie“) und der Infinity One Event Solutions GmbH, Küsnacht ZH (nachfolgend: „wir“ oder „uns“) bzgl. allen Belangen im Zusammenhang mit der Nutzung der von uns betriebenen Dienstleistungs- und Informationsplattform InClub (nachfolgend: „App“).

 

Sie dürfen auf die Inhalte der App zugreifen oder deren Dienstleistungen nur in Anspruch nehmen, sofern Sie mindestens 16 Jahre alt sind sowie Wohnsitz in der Schweiz haben. Mit der Eröffnung eines Benutzerkontos akzeptieren Sie die vorliegenden AGB vollumfänglich.

 

Sämtliche bestehenden Verträge zwischen Ihnen und uns in Bezug auf die Nutzung der App werden durch diese AGB ersetzt. Entgegenstehende Bestimmungen haben keine Geltung. Wir behalten uns vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Mit der weiteren Nutzung der App nach einer Änderung der AGB erklären Sie sich mit deren neuer Version einverstanden. 

 

B-Nutzungsbestimmungen
I – Angebotene Dienstleistungen 

Wir bieten über unsere App Dritten, wie Eventveranstaltern, Bars und Clubs (nachfolgend: „Drittanbieter“) die Möglichkeit, Angebote wie vergünstigte Eintritte, Getränke Angebote und Verlosungen, (nachfolgend: „Drittangebote“ oder „Dienstleistungen“) zu publizieren, damit Sie diese in der Folge in Anspruch nehmen können.

 

Für die Inhalte der in der App publizierten Drittangebote sind die Drittanbieter verantwortlich. Wir leisten keine Gewähr für Vollständigkeit und Korrektheit der in der App publizierten Informationen und lehnen jede Haftung für Nicht- oder Schlechterfüllung der Drittanbieter ab.

Sofern Sie selber als Drittanbieter unsere Plattform nutzen, stellen Sie uns von jeglicher Haftung und von jeglicher Schäden frei, sofern Dritte (inkl. Nutzer der Plattform) gegen uns Ansprüche geltend machen, welche auf eine Verletzung von Rechten solcher Dritter durch Sie (bspw. im Zusammenhang mit einem Ihrer Angebote) oder welche auf die nicht vertragskonforme oder widerrechtliche Nutzung unserer Plattform zurückzuführen sind. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch eigene Aufwendungen von uns, welche im Zusammenhang mit von Ihnen veranlassten Verfahren oder Untersuchungen anfallen. Sie unterstützen uns in angemessenem und zumutbarem Umfang und wir informieren sie über geltend gemachte Drittansprüche unverzüglich schriftlich.

Wir möchten, dass die App höchsten Qualitätsstandards entspricht sowie den Gebrauch der App und die Inanspruchnahme der Dienstleistungen so sicher wie möglich gestalten. Für alle Schäden infolge mangelnder (temporärer oder dauerhafter) Funktionsfähigkeit oder Fehlerhaftigkeit der App, Datenverlusten, Viren und dergleichen wird jegliche Haftung im rechtlich zulässigen Umfang ausgeschlossen. 

 

II – Dienstleistungsänderungen und Aktualisierungen 

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und ohne vorgängige Ankündigung die Art der Dienstleistungen ganz oder teilweise, permanent oder zeitlich begrenzt zu ändern oder angebotene Dienstleistungen nicht mehr anzubieten.

 

Wir haben das Recht, jederzeit und ohne vorgängige Ankündigung die App zu aktualisieren (nachfolgend: „Updates“). Updates können die App in diverser Hinsicht verändern. Sie sind für den Bezug der Updates selbst verantwortlich.

Wir sind bemüht, allfällige Fehler in der App zu beseitigen. Sie haben jedoch keinen Anspruch darauf. Auch ist es uns erlaubt, jederzeit und ohne Vorankündigung den Gebrauch älterer Versionen der App einzuschränken oder vollständig zu unterbinden.

 

III – Dienstleistungsänderungen und Aktualisierungen 

Um Zugang zu den Dienstleistungen zu erhalten, müssen Sie ein auf Ihren Namen lautendes Konto eröffnen (nachfolgend: „Benutzerkonto“). Mit der Eröffnung des Benutzerkontos erklären Sie, dass alle von Ihnen gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen und verpflichten sich, die angegebenen Daten aktuell zu halten.

 

Es ist Ihnen nicht erlaubt, die App und/oder das Benutzerkonto zu illegalen, unlauteren und/oder unsittlichen Zwecken zu verwenden. Wir behalten uns das Recht vor, bei Verstössen gegen diese AGB Ihr Benutzerkonto zu sperren und/oder zu löschen. Ebenso haben wir das Recht, Ihr Benutzerkonto ohne Angabe von Gründen jederzeit zu löschen.

 

IV – Kosten 

Die Nutzung der App ist grundsätzlich kostenlos. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, zusätzliche Funktionen und Dienstleistungen kostenpflichtig zur Verfügung zu stellen. 

 

Bei der Annahme von Drittangeboten sowie bei der Nutzung der App über das mobile Telefonnetz können indessen Kosten anfallen, welche durch Sie zu tragen sind.

 

C – Vertragsschluss mit Drittanbietern 

I – Im Allgemeinen 

Drittangebote sind als Einladung zur Offertstellung (invitatio ad offerendum) zu verstehen. Mit der Reaktion auf ein Drittangebot geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Mit der Annahmebestätigung per Mail oder der Erfüllung durch den Drittanbieter kommt der Vertrag zwischen Ihnen und dem Drittanbieter rechtsverbindlich zustande.

 

Gehen Sie einen Vertrag mit einem Drittanbieter ein, ist dieser Ihr ausschliesslicher Vertragspartner. Zwischen Ihnen und uns kommt diesfalls kein Vertrag zustande. 

 

II – Teilnahme an Verlosungen

Drittanbieter können Ihnen über die App Verlosungen anbieten. Nehmen Sie an einer solchen teil, akzeptieren Sie die Bedingungen des Drittanbieters.

 

Sie sind an Verlosungen teilnahmeberechtigt, sofern Sie das 16. Lebensjahr zurückgelegt haben. Mit der Teilnahme an einer Verlosung erklären Sie, das Mindestalter erreicht zu haben. Die Teilnahme an Verlosungen ist kostenlos und über Verlosungen wird keinerlei Korrespondenz geführt. Gewinner werden persönlich über die angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Der Rechtsweg oder die Barauszahlung des Gewinnes sind ausgeschlossen. 

 

D – Haftungsbeschränkung und -ausschluss

Soweit rechtlich zulässig, schliessen wir jede Haftung aus. Wir haften insbesondere nicht für Schäden jeglicher Art (inkl. entgangener Gewinn und nicht realisierte Einsparungen). Jede Haftung wird – in Anwendung von Art. 100 Abs. 1 OR zulässigerweise – auf Vorsatz und Grobfahrlässigkeit beschränkt. Soweit im Einzelfall kaufvertragliche Elemente von Belang sind, erfolgt eine Haftungsbeschränkung auf Arglist.

Ebenso lehnen wir jede Haftung für widerrechtliches Verhalten aufgrund von Falschangaben Ihrerseits ab (z.B. Alkoholausschank wegen unwahren Altersangaben). Ebensowenig haften wir für Rechtsverletzungen durch Drittanbieter und weitere Geschäftspartner (z.B. NGOs, Marketingagenturen etc); auf deren rechtskonformes Verhalten dürfen wir vertrauen.

 

Schliesslich wird für sämtliche durch unsere Hilfspersonen verursachten Schäden jegliche Haftung vollständig ausgeschlossen. Zudem gelten die weiteren Haftungsbeschränkungen, die in dieser AGB oder unserer Datenschutzerklärung (siehe nachstehend) enthalten sind.

 

Auch für das Corona Übergangskonzept gelten die obgenannten Haftungsausschlüsse. Insbesondere haften wir nicht für Privat-Veranstaltungen innerhalb der App.

 

E – Übrige Bestimmungen 

I – Datenschutz 

Die Datenschutzerklärung vom 17. Juni 2020 ist integraler Bestandteil dieser AGB. Mit der Annahme der AGB erklären Sie sich mit dieser einverstanden. Die Datenschutzerklärung ist ebenfalls unter den Einstellungen der App zu finden. 

 

II – Urheberrechte und Rechte an Marken und Designs (Immaterialgüterrechte)

Der Name und die Firma ‚InClub App‘, ‚Infinity One Event Solutions GmbH”, das ‚InClub‘-Logo und weitere Zeichen, die von uns verwendet werden, um unsere Dienstleistungen von denjenigen anderer Unternehmen abzugrenzen, alle charakteristischen Gestaltungen der App, entsprechende Zeichen und Gestaltungen der Drittanbieter, sowie die App selbst sind rechtlich geschützt. Alleiniger Inhaber der entsprechenden Immaterialgüterrechte sind wir und/oder die entsprechenden Drittanbieter. Sie erhalten keinerlei Rechte, die App und die damit zusammenhängenden Immaterialgüterrechte in irgendeiner Form privat zu nutzen. 

 

III – Teilungültigkeit/salvatorische Klausel 

Die Ungültigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB. 

 

F – Anwendbares Recht/Gerichtsstand/weitere Formalia

Diese AGB sowie sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen ausschliesslich schweizerischem materiellem Recht. Die Anwendung des internationalen Privatrechts und von Staatsverträgen (insb. des CISG) wird, zwingendes Recht vorbehalten, vollständig ausgeschlossen. 

 

Der Erfüllungsort sämtlicher Leistungen der Vertragsparteien liegt am Sitz der Infinity One Event Solutions GmbH.

 

Für sämtliche Streitigkeiten zwischen den Parteien dieser AGB sind die ordentlichen Gerichte am Sitz der Infinity One Event Solutions GmbH ausschliesslich zuständig. Zwingende Gerichtsstände bleiben vorbehalten. 

 

Küsnacht, den 17. Juni 2020 

Infinity One Event Solutions GmbH, Mittelfeldstrasse 27, 8700 Küsnacht ZH, Schweiz

(CHE-271.889.653)